• Persönliche Beratung durch Fachperson
  • Löwengartenstrasse 10, 9400 Rorschach
  • Lädeli vom 23.12.2023 - 14.01.2023 geschlossen
  • Lädeli Rorschach // Mo: 12.00-13.30, Do: 17.00-18.30
  • Persönliche Beratung durch Fachperson
  • Löwengartenstrasse 10, 9400 Rorschach
  • Lädeli vom 23.12.2023 - 14.01.2023 geschlossen
  • Lädeli Rorschach // Mo: 12.00-13.30, Do: 17.00-18.30

MeatCrisp Adult Chicken

ab CHF 11.50

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

MeatCrisp ist die erste vollwertige Katzennahrung aus einem Frischfleischtrockner.

Sie enthält die natürlichen Mikronährstoffe und Aminosäuren des frischen Fleisches, wodurch MeatCrisp die Jagdbeute von Katzen besser ersetzt als die meisten handelsüblichen Katzenfutter.

Mit MeatCrisp fühlt sich Ihre Katze ausgeglichener und ist daher glücklicher.

Der crispy Biss und fleischige Geschmack machen MeatCrisp so begehrlich, dass Katzen nicht mehr davon lassen wollen. Dabei enthält MeatCrisp keine Lockstoffe.


Die Vorteile von MeatCrisp aus dem Frischfleischtrockner auf einen Blick:

  • 83 % Frischfleisch (kein Fleischmehl oder Tiermehl)
  • Natürliche Zutaten
  • Ohne Lockstoffe
  • Ohne glutenhaltiges Getreide
  • Nährstoffreich und leicht verdaulich
  • Taurinoptimiert +


Zusammensetzung

Frisches Hähnchenfleisch 83 %, Flor de Maíz (erlesenes Maismehl), frischer Lachs, Mix aus Kartoffeln*, Erbsen* und Reis, Bierhefe*, pflanzliche Fasern*, Ei*, Salz, Lachsöl, Chicoréewurzel* (FOS). (*getrocknet)


Analytische Bestandteile

Rohprotein 35 %Rohfaser 3 %Rohfett 17 %Calcium 1,1 %Rohasche 6,9 %Phosphor 1 %


Zusatzstoffe pro kg
Vitamine: 3a672a/Vitamin A 35.000 IE, 3a671/Vitamin D3 1.500 IE, 3a700/Vitamin E 200 mg. Spurenelemente: 3b101/Eisen 40 mg, 3b203/Jod 1,5 mg, 3b405/Kupfer 10 mg, 3b505/Mangan 10 mg, 3b502/Mangan 20 mg, 3b603/Zink 80 mg, 3b612/Zink 40 mg, 3b810/Selen 0,05 mg, 3b802/Selen 0,10 mg, 3a370/Taurin 1.500 mg.


Futterumstellung
Da Katzen sehr wählerisch sind, empfiehlt sich eine langsame Umstellung über mehrere Tage. Zu Beginn sollten nur ein paar wenige Kroketten unter das bekannte Trockenfutter gemischt werden, um die Katze an den neuen Geruch und Geschmack zu gewöhnen. Diese Menge kann dann kontinuierlich über die nächsten Tage erhöht werden. Nach etwa einer Woche hat sich die Katze in der Regel an die neue Nahrung gewöhnt.
Sollte Ihre Katze die Nahrung trotzdem weiterhin verweigern, gehen Sie wieder zum bekannten Futter zurück und versuchen Sie die Umstellung in kleineren Schritten. Bitte lassen Sie Ihre Katze auf keinen Fall hungern, da dies für Ihre Katze lebensbedrohlich sein kann.